Grüner Star / Glaukom

Der Grüne Star (auch erhöhter Augendruck oder Glaukom genannt) ist eine nicht schmerzhafte Augenerkrankung, die unerkannt und unbehandelt zu schweren Sehnervenschäden bis zur Erblindung führen kann.
Deshalb ist eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung/Glaucomscreening entsprechend den Leitlinien empfehlenswert. Laut DOG (Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft) soll dadurch die Zahl der unbekannten Glaukome reduziert werden, die derzeit auf 50% geschätzt wird. Durch eine frühzeitig eingeleitete medikamentöse Therapie erhöhter Augendruckwerte kann langfristig der Erhalt der Sehfunktion ermöglicht, eine Verschlechterung des Sehnervens sowie eine Erblindung im Alter günstig beeinflusst werden.

Glaukom-Screening:

    • Augeninnendruckmessung / Tagesdruckprofil

    • Gesichtsfeld-Untersuchung

    • HRT (Vermessung des Sehnervenkopfes)

    • Pachymetrie (Hornhaut-Dickenmessung)

    • Inspektion der Abflusswege im Auge (Kammerwinkel)

Glaukom-Therapie:

    • Medikamentöse Senkung des Augeninnendruckes mittels Augentropfen

    • Weitere chirurgische Maßnahmen erfordern eine stationäre Aufnahme in einer Augenklinik/Augen-Tagesklinik